Ihr Warenkorb ist noch leer.

Josiah Gilbert | George C. Churchill

Die Entdeckung der Dolomiten

Vor gut 150 Jahren bereisten zwei englische Gentlemen und ihre Ladys eine lockende Terra incognita: die Dolomiten. Staunend. Begeistert. Immer wieder. In der Kutsche, mit Packtieren, auf weiten Strecken zu Fuß. Die ersten Touristen! Ihr Reisebericht „The Dolomite Mountains“ erschien 1864 in London und rückte die zuvor nur Einheimischen bekannten „Bleichen Berge“ erstmals eindrucksvoll in den Blick der Welt. Seither sind die Dolomiten ein Sehnsuchtsziel im Herzen der Alpen. Und seit zehn Jahren Unesco-Weltnaturerbe. Dessen „einzigartige monumentale Schönheit“ wurde durch dieses Buch entdeckt, erkundet und gefeiert.

» Historischer Reisebericht über das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten
» Jährlich über 7 Millionen Touristen
» Begleitender Essay von Erwin Brunner, Ex-Chefredakteur von „National Geographic“
» Bibliophile Gestaltung mit Leinenüberzug und Lesebändchen

 Auch als Ebook logo web erhältlich

Rezensionen:

Die Engländer Gilbert und Churchill haben mit ihrem Klassiker „The Dolomite Mountains“ die Dolomiten in die Herzen der englischen Bergsteiger verpflanzt und damit den Namen der schönsten Berge der Welt erst bekannt gemacht.
Reinhold Messner

Ein geistreicher, oft amüsanter Reisebericht aus der Frühzeit des Tourismus.
Gregor Auenhammer, Der Standard

Diese Anfangszeiten des Tourismus und die Entdeckeraugen, mit denen die Autoren Land und Leute beschreiben, machen das Buch heute noch lesenswert und spannend.
Dolomiten

mehr
Die Entdeckung der Dolomiten

Herausgegeben von Erwin Brunner

Online Preis:Euro 24,90
Basispreis inkl. Steuern
Ladenpreis: Euro 24,90
Hardcover mit Leinenüberzug
12,5 × 19 cm | 320 Seiten
ISBN: 978-88-7283-635-4