Ihr Warenkorb ist noch leer.

Vea Carpi

Backen mit Pasta Madre

Meine Rezepte für herzhaftes und süßes Brot

Backen mit Pasta Madre entschleunigt. Es ist traditionell, es braucht Zeit, es vernetzt. Pasta Madre, im Deutschen auch „Mutterhefe“ genannt, entsteht wie Sauerteig durch Fermentation. In Italien hat sie in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen und wird auf Tauschmärkten und Internetplattformen weitergegeben. Wer mit Pasta Madre bäckt, hat eine nachhaltige Lebenseinstellung – wie die Trentiner Bäuerin Vea.
Veas Pasta Madre ist 70 Jahre alt, sie muss gehegt und gepflegt werden, und mit ihr zaubert Vea Erstaunliches: Vom Ostergebäck im Frühling über das Kräuterbrot im Sommer bis hin zum Früchtebrot im Herbst und zum Panettone an Weihnachten. Denn Pasta Madre ist unglaublich vielseitig und noch dazu gesünder und wesentlich verträglicher als andere Teigsorten.

» Brot für jeden Anlass, nach Jahreszeiten gegliedert
» Liebevolle Illustrationen von Giorgia Pallaoro
» Sorgfältig arrangierte Fotos
» Einblicke in Veas Leben als Bäuerin auf dem Mas del Saro
» Aktuelle Themen: Entschleunigung, Nachhaltigkeit, Regionalität

Vea Carpi in Zusammenarbeit mit Irene Hager

Backen mit Pasta Madre

Erscheinungstermin: Herbst 2020

Ladenpreis: ca. Euro 28,00
Hardcover
ca. 21 x 26 cm | ca. 224 Seiten
ISBN: 978-88-7283-721-4
Danke, wir werden Sie informieren.
Bitte alle Fehler korrigieren.
Benachrichtigen lassen